Willkommen in der Drei-Burgen-Schule

Kooperative Gesamtschule in Felsberg

 

 

Anstehende Termine

  1. Beginn der Osterferien

    12. April - 28. April
  2. Tag der Arbeit

    1. Mai
  3. Frankreichaustausch (in Frankreich)

    8. Mai - 17. Mai

Neuste Beiträge

  • Da waren die Schülerinnen und Schüler vor Freude aus dem Häuschen und Herr Reimer, der den Schülertreff der Drei-Burgen-Schule Felsberg leitet, staunte auch nicht schlecht. Grund dafür war eine Spende, aus heiterem Himmel, gesammelt von den Dart-Clubs DC Krümelmonster (Helsa) und The next Generation (Kassel). Übergeben wurde die Spende von Frau Abt und Herrn Hamacher, stellvertretend

  • Text und Fotos von Ariane Hahn Im Februar verbrachten  sieben Schüler der Drei-Burgen-Schule eine Woche in der spanischen Stadt „Santa Comba“.  Diese liegt in Galizien, einem Gebiet im Nordwesten des Landes. Im Rahmen des Projektes „Erasmus +“ arbeiteten sie gemeinsam mit anderen Schülern aus Polen, Rumänien, Griechenland, Italien und Spanien. „Erasmus +“ ist das von

  • Am 07. und 08.03.2019 hielt Herr Dr. Vaupel eine Lesung für die 10. Klassen zu seinem Buch „Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten“. In dem erzählt er die Geschichte von Blanka Pudler, die zu Zeiten des Nationalsozialismuses mit ihrer Familie zusammen im Vernichtungslager Auschwitz landet und nur mit viel Glück überlebt. Blanka ist gerade einmal 15

  • Was geschah während der Zeit des Nationalsozialismus im Konzentrationslager Buchenwald und warum kann die Lebensgeschichte Blanka Pudlers helfen, die Grausamkeit des NS-Regimes zu erkennen? – Antwort auf diese Fragen erhielten die Schülerinnen und Schüler der Abschluss-Klassen in der vergangenen Woche. Sie besuchten im Rahmen einer eintägigen Exkursion die Gedenkstätte Buchenwald nahe der Stadt Weimar und

  • Sein Lieblingsbuch, aus dem er vorgelesen hat, verbreitet Angst und lässt einen schaudern: „Fear Street – Tödliche Botschaft“ lautet der Titel. Aber das passt überhaupt nicht zu Lukas Birkenbeil. Freundlich, gut gelaunt und entspannt beantwortet er im Interview alle Fragen rund um den Kreisentscheid in Borken und erzählt, wie es ihm am 24.02. im Hotel